Unverständlich: Volksbank zieht sich aus Dürscheid zurück

Für uns als SPD ist es vollkommen unverständlich, dass die Volksbank sich aus Dürscheid zurückzieht. Es ist schon dreist, eine solche Maßnahme als „Optimierung ihres Filialnetzes“ zu verkaufen. Der Planungsausschuss berät in seiner nächsten Sitzung über große Flächen für mehrere Neubaugebiete in Dürscheid. Hier können perspektivisch bis zu 1000 neue Einwohnerinnen und Einwohner in Dürscheid geben könnte. Hinzu kommt, dass es immer noch sehr viele Menschen gibt, die den persönlichen Kontakt zur den Bankmitarbeitern sucht und deren Beratung schätzt!“, erklärt SPD-Fraktionsvorsitzender Jürgen Schmidt.

Nach der Schließung der Filiale der Kreissparkasse Dürscheid konnte auf Initiative der SPD immerhin gewährleistet werden, dass mit dem mobilen Angebot ein Mindestmaß an Serviceleistungen von Mensch zu Mensch erhalten bleibt.